Helium

  • Züchter: Alan Nissen, DK Skals
  • Besitzer: Trakehner Gestüt Gut Staffelde
  • Rasse: Trakehner
  • Farbe: Rappe
  • Größe: 172
  • Geburtsjahr: 2013

Helium ist ein Sohn des Millennium und fiel bereits bei der Körung durch seine federleichten Bewegungen, seinen sicheren geregelten Schritt und seine ungemein ausbalancierte Bergaufgaloppade auf. Er ist ein ganz besonderer Hengst, der nicht nur größte Sympathien erweckt, sondern sich auch altersentsprechend sportlich bewährt und allem Anschein nach alle seine Qualitäten gut vererbt.
Heliums Vater Millennium wurde 2013 mit einer Note von 8,66 Dressursieger beim 70-Tage-Test in Neustadt/Dosse und ist ein Trakehner-Hengst, der mit zahlreichen gekörten Söhnen  in allen Zuchtgebieten seinen Stempel hinterließ und inzwischen selbst bis zur schweren Klasse gefördert ist.
Heliums Mutter ist eine Tochter des Induc, Bundeschampion der Vierjährigen im Jahre 1994, der sich durch Höchstnoten für Rittigkeit und Bewegungsgüte auszeichnete. Seine Großmutter Illusion gewann mit Harry Bold zahlreiche Dressurprüfungen der Klasse S. Heliums mütterliche Familie der Herba zählt zu den vitalsten Stutenstämmen der Trakehnerzucht in Dänemark und geht auf einen anglo-arabischen Stamm des polnischen Hauptgestüts Walwice zurück. Bedeutende Zucht- und Sportpferde hat diese Familie geliefert, genannt seien hier die gekörten Hengste Henkel (Springen S), der Reservesieger Herakles siegreich in Dressurprüfungen der Klasse S und der Reitpferdechampion Hertug.   

Der reinerbige Rappe Helium feierte mit seinen ersten Fohlenjahrgängen einen fulminanten Einstieg in seine Vererberkarriere. 

Helium stellte nicht nur diverse Siegerfohlen auf den Schauplätzen (u.a. Klosterhof Medingen, Hörstein, Niedersachsen, Baden Württemberg) und Auktionsspitzen (Bundesturnier Hannover und Hengstmarkt Neumünster), sondern aus seinem ersten Fohlenjahrgang direkt den Siegerhengst der Trakehner Körung 2019: Ferrari Forever!

Trotz seines umfangreichen Deckeinsatzes, kann Helium bereits beachtliche sportliche Erfolge bis Siege in Dressupferde M und Dressur M** vorweisen.

Nachdem er den 14 Tage-Test in Schliekau in 2016 als Prüfungsbester bestanden hat, wusste er auch im Teil I der Sportprüfung 2017 in Verden zu punkten: Bei einer Gesamtnote von 8,02 stach vor allem die Rittigkeitsnote von 8,8 hervor, die die höchste vergebene Note der Prüfung war.

In Teil II der Sportprüfung 2018 in Verden schloss Helium als zweitbester seiner Prüfung mit einer 8,15 ab. Er bekam keine Einzelnote unter 8,0 und eine Rittigkeitsnote von 8,5.

Unsere Partner im Samenvertrieb sind bei Helium der Klosterhof Medingen und das Haupt- und Landgestüt Marbach .

Helium ist gekört und anerkannt für den Trakehner Verband, Hannover, Oldenburg, Rheinland, Westfalen und die Süddeutschen Verbände.

Helium ist negativ auf WFFS getestet.

Decktaxensplitting: 400,- € Besamungstaxe und 500,- € Trächtigkeitstaxe (Incl. MwSt.)

Pedigree

Helium Millennium E.H. Easy Game E.H. Gribaldi
Pr.E.St.Evita XII
Merle E.H. Ravel
Mazurka Magica
Hirse Induc E.H. Marduc
St.Pr.St. Iris XIII
Henna II Arsenal
Hertha

Galerie

Film

Videos Nachzucht

Nachzucht