MESCALERO

  • Züchter: Friedel Ewald
  • Besitzer: Trakehner Gestüt Gut Staffelde GmbH
  • Rasse: Trakehner
  • Farbe: Braun
  • Größe: 168
  • Geburtsjahr: 2008

Trakehner Prämienhengst 2010

Bereits in jungen Jahren zelebrierte Mescalero als Prämienhengst der Körung des Trakehner Hengstmarkts 2010 einen Karrierestart nach Maß: „Ein Prämienhengst mit schönem, intelligenten Gesichtsausdruck, der viel Leistungsadel verrät. Sehr plastisch in der Muskulatur … Der Schritt ist erstklassig, und das Ausmaß an Elastizität, Geschmeidigkeit und Körperbalance im Trab und Galopp unterstreichen den Dressurschwerpunkt und verleihen seinen Auftritten eine besondere lockere Souveränität.“

Den 30-Tage-Test in Schlieckau legte er als Dreijähriger mit der Endnote 8,03 und Spitzenbewertungen ab: u.a. Charakter: 9,0, Temperament: 9,0, Leistungsbereitschaft: 9,0, Konstitution: 9,0, Schritte 10,0, Trab: 8,5 und Rittigkeit: 8,5. Auch seinen 70-Tage-Test in Schlieckau 2014 absolvierte unter den 10 Besten, mit Traumnoten bis zu 10,0 mit Bravour!

Die Jahre 2011 und 2012 sahen ihn mehrfach siegreich und platziert in Reitpferdeprüfungen, darunter der dritte Rang im Trakehner Reitpferdechampionat anlässlich des Trakehner Bundesturniers 2012.

Mescalero verweist unter sportlichen und züchterischen Aspekten auf ein exquisites Pedigree. Sein Vater Impetus meisterte als überlegener Sieger seine Leistungsprüfung mit einem Gesamtindex von 140,77. Die Mutter Mariza zählt zu den wertvollsten Töchtern des Elitehengstes und Dressurvererbers Herzzauber und verdiente sich ihren Elitetitel auch durch ihre vier gekörten Söhne. Mescalero präsentiert sich als bis dato letzter gekörter Botschafter seines sehr schmal gewordenen Mutterstammes, der sich als deutliche Leistungsdynastie profiliert hat. Zur nächsten mütterlichen Verwandtschaft zählen die S-Dressurpferde Masur, Magall und Rochelle sowie die auf der internationalen Sportlerbühne erfolgreichen Vielseitigskeitsheldinnen Melodie und Mayenne. Auch in der Verbindung der Sportlergene von Vivus – Herzzauber – Mandant – Adonis xx – Hannemann vermittelt Mescalero ein klares Leistungsprofil. 

Aufgrund sehr naher verwandtschaftlicher Bade zu den Mutterstuten seines Heimatgestüts konnte Mescalero bisher nur verhalten züchterisch eingesetzt werden. Mit seinem Sohn Inzaghi stellte er den Anwärter und die Preisspitze der Bundesturnier Fohlenauktion 2018.

 

Decktaxensplitting: 300,- € Besamungstaxe und 400,- € Trächtigkeitstaxe (Incl. MwSt.)

Pedigree

Mescalero E.H. Impetus Vivus Habicht
Valise
Inessa III Feingeist
E.St. Ilvica
Mariza V E.H. Herzzauber E.H. Marduc
E.St. Herzminze
Medine Mandant
Metalla

Galerie

Film